Craniosacrale Osteopathie

WANDEL IN EINEM ACHTSAM BEGLEITETEN UND GEHALTENEN ZUSTAND ERLEBEN

 

Die Craniosacrale Osteopathie ist eine ganzheitliche sanfte manuelle Behandlungsform für Schwangere, Säuglinge, Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf dem Weg in mehr Wohlfühlen, Lebendigkeit und Selbstheilungskraft. Durch sanfte Berührungen und Impulse sowie durch intensives Hineinfühlen in einzelne Körperstrukturen können Knochen, Organe und andere Körpergewebe in Bewegung versetzt werden, um in ihren nächst möglichen natürlichen Funktionszustand zurück kehren zu können.

Jede Struktur unseres Körpers, angefangen von der Haut, den Knochen, den Gelenken, sämtlichen Körpergeweben und Organen bis hin zur letzten Zelle, ist beweglich und bewegt sich. Nur so kann unser Körper in seiner Gesamtheit funktionieren, sich Veränderungen bestmöglich anpassen, sich ungehindert entwickeln, wachsen und erneuern.

Durch traumatische Erlebnisse körperlicher oder seelischer Natur wie z. B. Unfälle, Verletzungen, Operationen, seelische Verletzungen aus frühester Kindheit, sämtliche Prägungen und Glaubensmuster etc., aber auch durch alltäglichen Stress kann es zu einer Bewegungseinschränkung bzw. -veränderung oder sogar zur Blockade einzelner Körperstrukturen kommen. Hierdurch sind die betroffenen Zellen nicht mehr in der Lage, ihre Funktion vollständig zu erfüllen. Der Körper kann diesen Zustand eine Zeit lang kompensieren, indem andere Strukturen oder Zellen die Funktionsstörung der betroffenen Zelle ausgleichen und damit mildern. Ist diese Kompensation, z. B. durch Überlastung der aushelfenden Strukturen, irgendwann nicht mehr möglich, kann eine funktionelle Störung entstehen, die je nach individueller Veranlagung in verschiedenen Symptomatiken Ausdruck finden kann.

Craniosacrale Osteopathie. Der craniosacrale Rhythmus ist die pulsierende Bewegung unserer Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, die im ganzen Körper bis hinein in jede einzelne Zelle spürbar ist. Diese Flüssigkeit wird im Kammersystem des Gehirns (cranio = Schädel) gebildet und nimmt ihren Weg von da aus durch den Wirbelkanal bis hinunter zum Kreuzbein (sacrum) und wieder zurück zum Gehirn, wo sie absorbiert und erneuert wird.

Meine Form der craniosacrale Osteopathie ist eine sanfte, manuelle Behandlungsmethode, die über Körperberührungen veränderte Bewegungen des craniosacralen Rhythmus einzelner Körperstrukturen wahrnehmen kann. Das intensive Hineinfühlen in Ihren Körper, der Kontakt zu jeder einzelnen Körperstruktur und das Folgen der feinen Bewegung des craniosacralen Rhythmus kann Rückschlüsse auf traumatisierte oder gestresste Körperstrukturen, Blockaden, Kompensationen sowie funktionelle oder strukturelle Störungen geben.

Meine Arbeit besteht darin, durch Berührung und sanfte Impulse krankmachende Zellerinnerungen zu lösen. Dies führt zu einer Rückverbindung an die in jedem Menschen vorhandene innere Weisheit und Selbstheilungskraft. So kann Ihr Organismus seine natürlichen Bewegungen wieder aufnehmen.
Die Berührung durch meine Hände hat je nach individuellem Spannungs-, Bewegungs- und Gewebezustand unterschiedliche Formen und Stärken, da es unendlich wichtig ist, Ihren Körper dort abzuholen, wo er in diesem Moment steht, um schmerzende, blockierte oder traumatisierte Körperbereiche wieder an das Körperbewusstsein anzubinden. So geht die Berührung von sanftem Gehaltenwerden, über einen Druck von 5 g bis hin zu einem Druck knapp unterhalb der individuellen Anspannungsgrenze.

Es finden Menschen zu mir,

- die sich eine Linderung bei Kopf-, Gelenk-, Muskel- und Rückenschmerzen sowie Verspannungen jeglicher Art wünschen
- die Stabilisierung nach Verletzungen, Operationen oder emotionalen Traumata suchen
- die in der Schwangerschaft und zur Geburtsvorbereitung begleitet werden möchten
- die sich Regeneration und Entspannung bei Stress und Erschöpfung wünschen
- die eine Rückverbindung mit ihrem Körperbewusstseins und somit eine Stärkung ihrer eigenen Ressourcen suchen
- die sich einfach nur etwas Gutes tun wollen

Die craniosacrale Osteopathie ist eine sanfte, jedoch tiefgehende Form der Körperarbeit. Da jeder Mensch einzigartig ist, sind auch die Reaktionen nach einer, den Bedürfnissen des jeweiligen Menschen angepassten Behandlung unterschiedlich und individuell. Zentrale Körpersysteme erhalten Impulse zur Balance, die je nach Klient und Verfassung einige Stunden, mehrere Tage oder Wochen nach einer Behandlung weiter wirken können. Klienten berichten z.B. von völligem Wohlbefinden und innerer Ruhe, besserem Schlaf, mehr Lebensfreude, genauso wie von leichtem Muskelkater oder einer kurzzeitigen Symptomverstärkung. Andere spüren nach einigen Behandlungen vermehrt, was gut oder weniger gut für sie ist. Alle Reaktionen sind Teil des Heilungsprozesses.

Man kann den Menschen nichts beibringen.
Man kann ihnen nur helfen,
es in sich selbst zu entdecken.
Galileo Galilei

wussten sie schon...

Vom 16.07.2019 bis einschließlich dem 22.07.2019 bin ich in den Sommerferien. Von Herzen gerne können Sie mir Ihre Terminwünsche per Mail senden. Ich werde diese
>> weiter lesen

PRAXEN

In der
Ergotherapie-Praxis Sandra Ellermann-Wittke
Schillerstraße 3, 63500 Seligenstadt
Mobil 0174/34 23 152

>> info@melaniekolloch.de